Ehemals:

Logo FFE Solutions

Unternehmensgeschichte

2015

Änderung des Firmennamens

Seit dem 12. August 2015 firmiert die Farmatic Anlagenbau GmbH unter dem Namen ffe solutions GmbH, Farmatic wird weiterhin als Produktname erhalten bleiben.

2011

Neues Management und Gesellschafterstruktur

FARMATIC forciert die weitere Expansion in den internationalen Märkten für Biogasanlagen. Das Basisgeschäft, der Behälterbau, wird kontinuierlich weiterentwickelt.

2004

Neugründung FARMATIC Anlagenbau GmbH

Die Fachkompetenz und langjährige Erfahrung der ehemaligen Mitarbeiter, Techniker und Ingenieure der AG bestand natürlich fort. So kam es folgerichtig, initiiert vom Firmengründer Willi J. Müller, zu einem Neuanfang.

Heute bildet das Know-how im Behälterbau die solide Basis der nachhaltigen Unternehmensentwicklung. So hat sich die FARMATIC wieder als erfolgreicher Anbieter und zuverlässiger Partner für schlüsselfertige Projekte auf dem Gebiet der Abwasser- und Biogastechnologie etabliert.

2004

farmatic biotech energy ag meldet Insolvenz an

Die Marktverunsicherung durch die ständige Verzögerung der Novelle des EEG führte zu einem Auftragsrückgang in Deutschland. Der zusammenbrechende Neue Markt und die damit fallenden Aktienkurse führten für die farmatic zu Liquiditätsproblemen.

Das durch die privaten Großinvestoren immer stärker dominierte Management fand keinen Weg aus der wirtschaftlichen Krise. Das größte deutsche Unternehmen der Biogasbranche musste Konkurs anmelden.

2001

Börsengang und Umfirmierung in farmatic biotech energy ag

Der Unternehmenserfolg sowie die rasante Entwicklung im Bereich der erneuerbaren Energien inspirierte private Großinvestoren und Banken, die trotz des anhaltenden Abwärtstrends des Neuen Marktes den Börsengang initiierten.

Die farmatic biotech energy ag realisierte weltweit erfolgreich Biogasanlagenprojekte. Sie wurde der Marktführer im Bereich industrieller Biogasanlagen und schuf die Grundlagen der Biogas-Aufbereitung und der Nutzung als Kraftstoffsubstitut. Verfahren zur mechanisch-biologischen Aufbereitung gemischter Abfälle, neue Steuerungstechnik für SBR-Kläranlagen und effiziente Filter-Systeme für hoch konzentriertes industrielles Abwasser wurden entwickelt.

1997

Implementierung des QM-Systems nach DIN EN ISO 9001

Die erfolgreiche Prüfung 1998 war ein entscheidender Schritt für FARMATIC, um die Anforderungen der nationalen und internationalen Märkte zu erfüllen.

1995

Planung, Lieferung und der Bau der ersten FARMATIC-Biogasanlagen

Der neue Geschäftsbereich Biogastechnologie wurde massiv ausgebaut und weiterentwickelt. FARMATIC hat den Begriff „Erneuerbare Energie“ mitgeprägt und maßgeblich zum heutigen Erfolg der Biogastechnik beigetragen.

1990

Grundlagenforschung und Entwicklung der FARMATIC-Biogastechnologie

Die konsequente Weiterentwicklung des Behälter- und Anlagenbaus, nachhaltige Investition in Forschungspartnerschaften und eigene FuE-Prozesse ermöglichten die Transformation vom landwirtschaftlichen Anlagenbauer zu einem modernen Biotechnologieführer in den Bereichen Biogas und biologische Abwasserbehandlung.

1979

Umzug nach Nortorf Kreis Rendsburg-Eckernförde

Das konstante Firmenwachstum erforderte die Schaffung eigener Büro-, Werkstatt- und Lagerräume. Auf Basis des segmentiven Behälterbaus und in Kooperation mit namhaften Universitäten wurden die ersten Kläranlagen für die Nahrungsmittelindustrie und den kommunalen Einsatz entwickelt und gebaut.

1974

Umbenennung in Farmatic Silotechnik GmbH

Gleichzeitig erfolgte die Verlegung des Firmensitzes nach Osdorf, Kreis Rendsburg-Eckernförde. Die Spezialisierung auf Tanks und Silos zur Lagerung von Gülle, Gras- und Maissilage sowie zur Konservierung von Getreide erwies sich als erfolgreiche Strategie zur Unternehmensentwicklung, von der FARMATIC noch heute profitiert.

01. Oktober 1963

Gründung der Farm-Automation GmbH in Tangstedt, durch Otto Metzger Backensholz und Willi J. Müller.
Unter dem eingetragenen Markennamen „farmatic“ wurden technische Anlagen und Ausrüstungen zur Rationalisierung in der Landwirtschaft vertrieben. Das Geschäftsfeld wurde um landwirtschaftliche Großbehälter erweitert.

 

Aktuelles

Finden Sie eine Übersicht über aktuelle Themen und Neuigkeiten aus dem Hause FFE solutions

Mehr

FFE Solutions GmbH

Kolberger Straße 13
D-24589 Nortorf
Telefon: +49 4392 9177-0
Fax: +49 4392 5864
E-Mail: info(at)ffe-solutions.com