Ehemals:

Logo FFE Solutions

Fermenter

Der Fermenter ist das Herzstück einer jeden Biogasanlage. In ihm finden die Abbauprozesse der organischen Substanz statt. Die eingesetzte Biomasse wird in einem anaeroben Prozess mit mehreren Schritten zu Biogas und Gärresten abgebaut. Grundsätzlich unterschieden wird zwischen Hoch- und Flachfermentern.

Wir sind ein maßgeblicher Technologieführer beim Fermenterbau. Optimal umgesetzte Verfahrenstechnik, der Einsatz von Qualitätskomponenten und die perfekt abgestimmten Ausbauoptionen zeichnen unsere Fermenter aus. Sie sind weltweit exportfähig. Die modulare Segmentbauweise ermöglicht geringste Transportkosten bei höchster Flexibilität. Zudem eignen sich unsere Fermenter für unterschiedlichste organische Substrate.


Hochfermenter

Hochfermenter (sogenannte continuous-stirred-tank-reactors – CSTR) zeichnen sich durch einen besonders niedrigen Eigenenergiebedarf und das innovative Konzept des zentralen Rührwerks aus. Gleichzeitig überzeugen sie durch höhere Effizienz der Gaserzeugung gegenüber Flachfermentern.

Hochfermenter sind sowohl zur Verarbeitung von Gülle und Energiepflanzen, aber auch zur Verwertung von organischen Reststoffen, Abfällen der Lebensmittelindustrie oder organisch belasteten Prozesswassern aus Brauereien und Ethanolfabriken auslegbar. In modifizierter Ausführung werden sie als Faultürme in Abwasserreinigungsanlagen eingesetzt. Sie sind sowohl für den mesophilen als auch für den thermophilen Betrieb optimal geeignet. Die Volldurchmischung des Fermenters gewährleistet ein biologisch optimales Milieu und einen maximalen Ausschöpfungsgrad des Gasbildungspotenzials.

Unsere Hochfermenter basieren auf spezialbeschichteten FARMATIC-Stahlbehältern. Sie sind extrem korrosions- und abrasionsbeständig, haben hervorragende statische Eigenschaften. Im Gasraum werden auch hochresistente Edelstahlplatten verwendet.

Hochfermenter stehen für die deutliche Reduzierung von Eigenenergie bei gleichzeitig gesteigerter Gasgewinnung. Unser intelligentes Energiemanagement und die Effizienz unserer Zentralrührwerke garantieren die maximale Wirtschaftlichkeit.

Die Hochfermenter werden ohne aufwendige Gerüstkonstruktionen oder Kranarbeiten montiert. Zuerst wird ein geschlossenes Ringsegment erstellt. Die fertigen Ringsegmente werden mittels eines Hubspindelsystems auf dem Fundament angehoben und der nächste Segmentring daruntergesetzt. Somit sind extrem kurze Montagezeiten möglich.

Die Fermenter können aber auch in Hybridbauweise errichtet werden. Auf das bauseitig gefertigte Betonunterteil wird das FARMATIC-Stahl-System aufgesetzt. Das System beinhaltet die komplette Dachkonstruktion mit allen erforderlichen Anschlüssen und Ausbauoptionen.

Das selbsttragende, gasdichte Edelstahldach nimmt die statischen und dynamischen Lasten des Zentralrührwerks perfekt auf. Bei Bedarf wird auch das Dach vollständig isoliert.


Flachfermenter

Durch den integrierten Gasspeicher sind Flachfermenter eine kostengünstige Lösung für Fermentergrößen bis 2.400 m³. In unseren Biogasanlagen kommt dieser Behältertyp regelmäßig als Kombispeicher für Gärreste und Biogas zum Einsatz. Flachfermenter bestehen aus einem isolierten zylindrischen korrosionsbeständigen Stahlbehälter. Der Behältermantel im Gasraum wird wegen der hohen Aggressivität des im Biogas gelösten Schwefelwasserstoffs aus Spezialemaillierung oder Edelstahl gefertigt.

Abgeschlossen wird der Fermenter durch eine Tragluftdachkonstruktion mit integriertem Gasspeicher. Eine Edelstahl-Mittelstütze trägt die Konstruktion. Die Innenmembran besteht aus Polyethylengewebe mit beidseitiger PVC/PU-Beschichtung. Die Außenmembran ist aus Polyestergewebe mit PVC-Beschichtung, lackiert und schwer entflammbar nach DIN 4102 B1. Die Außenmembrane bzw. das Tragluftdach wird mit einem Radialgebläse auf dem notwendigen Druck gehalten.

Ansprechpartner

Stefan Ihrens

Dipl.-Ing.

Leitung Vertrieb

Stefan.Ihrens(at)ffe-solutions.com
 +49 4392 - 91 77 303

Hochfermenter

Die Hochfermenter bestehen aus

  • einem Stahlbehälter in geschraubter Segmentbauweise mit Email- oder industrieller Pulverbeschichtung und Behälterisolierung mit Wetterschutzverkleidung in RAL-Farben,
  • Anschlussflansche (frei wählbar zu positionieren),
  • Drucksicherung (optional Flammrückschlagsicherung und Berstscheibe)
  • Gasaustritt (optional Gasleitung),
  • Mannloch, Schauglaseinheit (optional mit Beleuchtung, Spülvorrichtung, Kameraüberwachung),
  • Zentralrührwerk (15 - 20 min -1),
  • Edelstahldach (optional isoliert),
  • Leitern/Podesten (optional mit Spindeltreppe oder Treppenturm),
  • verschiedenen Sicherheitsvorrichtungen wie Über-/Unterdrucksicherung, Messgeräten wie hydrostatische Füllstandsmessung, Temperaturüberwachung und  -steuerung im Tank und in der Zirkulation sowie beleuchteten Schaugläsern zur Funktionskontrolle,
  • Wärmetauscher in Schwarz- oder Edelstahl (optional mit Rohranbindung).

Flachfermenter

Die Flachfermenter bestehen aus

  • einem Doppelmembran-Gasspeicher mit Stützluftgebläse und Schauglas in der Außenmembran,
  • einem langsam laufenden Paddelrührwerk mit hoher Umwälzleistung bei geringer Energieaufnahme und einem weiteren Seitenrührwerk mit außenliegendem Antrieb,
  • einer Aufstiegsleiter mit Arbeitsplattform und ggf. Laufstegen,
  • verschiedenen Sicherheitsvorrichtungen wie Über-/Unterdrucksicherung, Messgeräten wie Füllstandsmessung und beleuchteten Schaugläsern zur Funktionskontrolle.